2010, das Chinesische Jahr des Tigers

Frühlingsfest_2010Nach dem Chinesischen Kalender befinden wir uns seit dem 14.02.2010 im Jahr des Tigers. Der Tiger gilt als Symbol für Stärke, Energie sowie Abenteuerlust.  Wie in jedem Land, so gilt auch in China das Neujahr, oder Frühlingsfest genannt, als größtes Fest im Lande. Daher versammeln sich Familien oder auch Freunden beisammen um gemeinsam ins neue Jahr zu feiern. Die gängigen Aktivitäten sind vor allem die CCTV Frühlingfest-Live-Show im Fernsehen zu verfolgen und dabei viele Gerichte zu Abendessen machen.

Dem chinesischen Frühlingfest entgegen zu kommen, sorgten Freunde und ich für ein wenig Stimmung, indem wir  gemeinsam Leckereien kochten. Die Idee war, dass jede Person ein bis zwei Gerichte vorbereiteten. Und zu meinem Erstaunen standen letztendlich 15 Gerichte auf dem Tisch. Schon der Anblick lässt den Appetit jedes Anwesenden steigen. Ein legendäres Gericht sind die Tofubällchen. Diese stammen nämlich von einem Familienrezept aus der Opa-Generation. Man bräuchte dazu zahlreiche Gemüsesorten, Schweinefleisch, etliche Gewürze und frittierte Tofubällchen. Die ersteren Sachen werden zusammen vermischt und in die hohlen Tofubällchen gestopft. Desweiteren werden diese in einem Topf gelegt und mit Wasser gekocht. Das Wasser verbindet sich mit den Gewürzen zu einer bezaubern schmeckende Soße. Und wie auf dem Foto abgebildet, so sieht das fertige Gericht aus. Einfach lecker! ^^

Wir haben gegen 20Uhr mit dem Essen angefangen und hörten erst mitten in der Nacht auf. Ich muss leider gestehen, dass ich mich danach kaum noch bewegen konnte. Und auch an dem darauf folgenden Tag war ich kein bisschen hungrig. *Smile*

In China befinden sich nun Milliarden Menschen im Frühlingsfest-Urlaub. Gewöhnlich dauern diese 7 Tage lang an, aber einige Firmen verlängern diese auch bis auf 10 Tage.

  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks

0 Response to “2010, das Chinesische Jahr des Tigers”


  • No Comments

Leave a Reply