Monthly Archive for April, 2009

Wie grillt man das perfekte Steak?

Filetsteak

Für letzten Samstag wurde ein Grillnachmittag im Berliner Tiergarten gegenüber dem Haus der Kulturen der Welt geplant. Daher begannen wir bereits am Freitag mit den Vorbereitungen. Anders als herkömmliche Grilltreffen, wollten wir diesmal ein Gourmet-Grillen veranstalten.   Das heißt, nur das Beste an Fleisch kommt auf den Grill.

Demzufolge sind wir zum Frische Paradies in die Morsestraße gefahren und haben uns dort ein 1,5 kg schweres Rinderfilet gekauft.

Continue reading ‘Wie grillt man das perfekte Steak?’

Muttertag, an jenem Tag man die Liebe zeigt

Lindt Chocolate

Sobald der Muttertag sich nähert, beginnen auch Einzelhändler mit zahlreichen Werbeaktionen sowie den verschiedensten Vertriebsideen. Große Werbeplakate an breiten, belebenden Straßen mit Muttertag als Hauptthema ist keine Seltenheit. Der Muttertag wurde gesetzlich auf den zweiten Sonntag jeden Mai  festgelegt und fällt in diesem Jahr auf den 10.Mai. Ein Blick auf den Kalender zeigt, dass noch zwei Wochen bis Muttertag hin sind. An diesem Tag werden unsere lieben Mütter wie Göttinnen verwöhnt und von allen Familienmitgliedern beschenkt.

Das Thema rund um das Geschenk bereitet vielen von uns öfters kopfzerbrechende Momente. Continue reading ‘Muttertag, an jenem Tag man die Liebe zeigt’

Die immer wieder kehrende Farbe Lila

lilaEin seltenes Phänomen, eine ungewöhnliche Taktik der Verkaufsstrategie oder sind es nur reine Restposten aus dem Vorjahr? In den berlinern Schaufenstern von großen Modehäusern bis zu kleinen Boutiquen findet man derzeit reichlich lilafarbende Kleidungen. Auch die Raumgestaltung ist öfters dieser Farbe angepasst. Aber so weit ich es mir recht entsinne, war die Farbe Lila die Trendfarbe vom letzten Jahr. Oder leide ich an Gedächtnisschwund und es handelt sich nicht um das Vorjahr? Continue reading ‘Die immer wieder kehrende Farbe Lila’

Minigolf

GolfIn Folge des Frühlingswetters sind Minigolfplätze wieder in Betrieb. Daher habe ich mich heute mit einigen Freunden getroffen um zusammen Minigolf zu spielen. Eigentlich verfügt Berlin über viele solche Anlagen. Ich würde sagen, dass quasi jeder Bezirk einen Minigolfplatz hat. Nur ich gehe bevorzugt zu der Anlage in Tegel, welche an der Borsigwerke liegt. Soweit ich es in Erinnerung habe, bin ich in den letzten Jahren ein bis zwei Mal jährlich Minigolf spielen gegangen. Continue reading ‘Minigolf’

Street Dance an der TU Berlin

TU SportBevor der Sommer ansteht, möchte ich die Gelegenheit nutzen etwas für meinen Körper zu tun. Daher habe ich mich beschlossen an einem Street Dance Kurs, welcher von meiner Uni angeboten wird, teilzunehmen. Das hat zudem den Vorteil, mich vom dem faulen ICH fernzuhalten. Heute ist der erste Termin. Ich habe scheinbar zu lange zu Hause gegessen und nicht an solchen Aktivitäten teilgenommen, dass ich sogar die Verlagerung des Sportzentrums nicht mitbekommen habe. Daher habe ich vor der ersten Stunde bereits Beintraining machen müssen. Vom dem ehemaligen Sportzentrum zu der neu verlagerten Stelle zu laufen benötigt man ungefähr 10 Minuten. Continue reading ‘Street Dance an der TU Berlin’

Der Hasel-Fisch und die daraus folgenden Konsequenzen

Es geschah vor ungefähr einem halben Monat, als eine Freundin meiner Mutter uns Hasel-Fische vorbei brachte und am darauf folgenden Tag Mama uns daraus eine Suppe gekocht hat. Ich dachte zunächst, sie sei wie jede andere Suppe gut für den Körper. Aber diesmal habe ich mich getäuscht. Continue reading ‘Der Hasel-Fisch und die daraus folgenden Konsequenzen’

Erstmals in Deutschland Rote-Bohnen-Eis gegessen

red_bean_ice1Mittlerweile lebe ich in Deutschland nahe zu 20 Jahre. Doch bei jedem Chinabesuch muss ich zwingend in den dortigen Supermarkt gehen um nach chinesischem Eis zu suchen. Dies wäre beispielsweise das Rote-Bohnen-Eis oder Grüne-Bohnen-Eis. Der Grund liegt darin, dass solche Delikatessen in Deutschland gar nicht angeboten werden. Gerade weil man eine Sache nicht zu sehen bekommt, hat man das Verlangen diese eine Sache zu besitzen. Continue reading ‘Erstmals in Deutschland Rote-Bohnen-Eis gegessen’

Neues Semester, neue Motivation

Nach einer langen Winterpause hat die Uni heute endlich angefangen. Mit dem Ende der Semesterferien vergeht auch die eisige Kälte und der warme Frühling ist auch schon angekommen. Heute Morgen beispielsweise bin ich von zwitschernden Vögeln und von der sanft warmen Sonneneinstrahlung aufgeweckt worden. Dann bin ich in lässiger Ruhe ins Bad gegangen, anschließend gefrühstückt, um letztendlich in die Uni zu fahren.

Ich fühle mich heute frisch und aufgetankt, als wenn Tiere nach ihrem Winterschlaf wieder in der freien Natur austoben durften. Continue reading ‘Neues Semester, neue Motivation’